Jugendordnung des „Reitverein Ziemitz e.V.“

§1 - Zweck und Gemeinnützigkeit
Unterstrich
1. Zweck und Gemeinnützigkeit ist die Unterstützung und Förderung der Jugendlichen in sportlicher und jugendpolitischer Hinsicht. Die Jugendvertretung hat sich der speziellen Belange der in unserem Verein Sport treibenden Jugendlichen anzunehmen.
2. Sie wahrt parteipolitische Neutralität.
3. Als Teil des Reitvereins dient die Jugendvertretung ausschließlich gemeinnützigen Zwecken.
 
§2 - Grundsätze
Unterstrich
1. Die Jugendvertretung arbeitet im Rahmen des Reitvereins und behandelt alle Jugendangelegenheiten in eigener Zuständigkeit.Sie ist für alle Jugendangelegenheiten verantwortlich.
 
§3 - Versammlung
Unterstrich
1. Die Jahresversammlung findet bei Bedarf einmal im Jahr statt. Die Einladung dazu erfolgt schriftlich, mündlich oder fernmündlich durch den Jugendvertreter, Jugendwart oder einer von denen beauftragten Person unter Bekanntgabe der Tagesordnung.
2. Jede ordnungsgemäße Jugendversammlung ist beschlussfähig. Beschlüsse müssen dem Vorstand unverzüglich vorgetragen werden.
3. Die Versammlung fasst alle Beschlüsse mit einfacher Stimmenmehrheit.
4. Von jeder Versammlung ist ein Protokoll anzufertigen, das dem Vorstand zu übergeben ist.
 
§4 - Jugenwart und Jugendsprecher
Unterstrich
1. Der Jugendwart ist der Verteter der Jugendlichen, sein Vertreter ist der Jugendsprecher.
2. Beide werden auf der Mitgliederversammlung für die Dauer von einem Jahr gewählt.
 
§5 - Beschlussfassung über die Jugendordnung
Unterstrich
1. Die Beschlußfassung über die Jugendordnung und Änderungen der Jugendordnung sind nur mit 2/3 Mehrheit der anwesenden Jugendlichen bei einer Jugendversammlung oder Mitgliederversammlung möglich.
2. Änderungsanträge müssen schriftlich eingereicht werden.
 
§6 - Inkrafttreten
Unterstrich
Die Jugendordnung tritt mit der Beschlußfassung am 11. Oktober 2008 in Kraft.
 
Julia Röhm
Jugendvertreter
Madlen Jaddatz
Jugendwart
 
zum Seitenanfang       /       zur Vereinsseite